05951 - 5370  info@sozialstation-werlte.de

Senioren Wohngemeinschaft

Die Eigenständigkeit erhalten - Sicherheit gewinnen - Pflege wie ich sie will

 Keiner muss allein bleiben! Selbstbestimmend Wohnen wie in einer Studenten-WG und gleichzeitig ist professionelle Pflege, Versorgung und Betreuung sichergestellt! 

Bereits im Jahre 2008 wurde das frühere Wohn- und Geschäftshaus zu zwei Wohngemeinschaften auf zwei Etagen um- und ausgebaut und bietet jetzt bis zu 18 Personen Lebens- und Wohn(fühl)raum. Auch das Obergeschoss ist durch einen Fahrstuhl bequem zu erreichen.   

In Zeiten ständig steigender Kosten, der Diskussion um Altersarmut und der häufig gestellten Frage, ob gute Pflege und wohnen noch bezahlbar ist, bietet das Wohnkonzept in „Wilmes Hus“ eine Alternative zum Pflegeheim. Die Kosten für Pflege, Hauswirtschaft und Betreuung werden bei Pflegebedürftigkeit ganz oder teilweise von der Kranken- und Pflegeversicherung getragen. Der Mietpreis richtet sich nach Größe des Zimmers. Die Verpflegung wird aus der gemeinsamen Haushaltskasse bezahlt. Lassen Sie sich völlig unverbindlich informieren. Lernen Sie oder Ihre Angehörigen die Wohngemeinschaft persönlich kennen. Die Auswahl einer Wohngemeinschaft muss gründlich überlegt und entschieden werden. Selbstverständlich bietet die Wohngemeinschaft ein kostenfreies Probewohnen, denn der „gelebte Geist“ dieser Wohn- und Lebensgemeinschaften mit seinen Bewohnerinnen und Bewohnern, den Angehörigen und dem Pflegedienst kann nicht ausreichend beschrieben, sondern muss erlebt werden. Wir freuen uns auf Sie. 

Ihre Seniorenwohngemeinschaft „Wilmes Hus“  

Derzeit sind in Deutschland knapp 2,6 Millionen Menschen pflegebedürftig, ungefähr 1,4 Millionen Menschen sind heute in Deutschland an Demenz erkrankt und die Zahl nimmt leider kontinuierlich zu. Die häusliche Pflege eines an Demenz erkrankten Menschen bedeutet oft eine Betreuung rund um die Uhr, die die Familienmitglieder an ihre Belastungsgrenze bringt und aus den vielfältigsten Gründen nicht sichergestellt werden kann. Eine Unterbringung in einem der vielen Pflegeheimen, teilweise an den Stadt- oder Ortsgrenzen gelegen, kommt für Angehörige und Betroffene häufiger nicht in Betracht. 

Hier bieten unsere Seniorenwohngemeinschaften in „Wilmes Hus“, wo aktives Leben und sich Wohlfühlen sprichwörtlich großgeschrieben wird, eine besondere Alternative. Durch gemeinsame Aktivitäten sollen vorhandene Alltagskompetenzen der Bewohnerinnen und Bewohner erhalten und individuelle Fähigkeiten gefragt werden. Die Bewohnerinnen und Bewohner werden in der Seniorenwohngemeinschaft auch von ambulanten Krankenpflegediensten versorgt. Den Bewohnerinnen und Bewohnern wird geholfen, ihre Eigenständigkeit trotz ihrer Krankheit weitgehend zu erhalten und zu fördern. Bei den beiden betreuten Wohngemeinschaften handelt es sich um eigenständige Haushalte, wo die Menschen selbstbestimmt in einer familienähnlichen Situation ihren Alltag leben. 

Eines konnte in den vergangenen über 10 Jahren Jahren bei den Bewohnerinnen und Bewohnern festgestellt werden: Sie haben häufig weniger Ängste und Unruhe und auch der Medikamentenbedarf nimmt ab. Die Angehörigen und Betreuer profitieren von diesem förderungswürdigen Modell der Wohngemeinschaft für Demenzerkrankte, denn sie wissen, dass ihre Angehörigen jederzeit gut versorgt sind. In den Wohngemeinschaften können Menschen mit Demenz ein zufriedenes, weitgehend selbstbestimmtes Leben führen. Bei Bedarf können die Bewohnerinnen und Bewohner vielfältige Hilfen von qualifizierten Pflegekräften anfordern. Dies bedeutet Freiheit, Sicherheit und individueller Komfort. Die jeweiligen Einzelzimmer werden von den Bewohnerinnen und Bewohnern selbst möbliert und eingerichtet. Die für die Bewohnerinnen und Bewohner wichtige häusliche und private Atmosphäre bleibt bei den betreuten Wohngemeinschaften mit den hellen und freundlich ausgestatteten Wohnzimmern gewahrt. 

Ein Schwätzchen auf dem Flur, gemeinsam Kochen, Fernsehen oder Kartenspielen... und wer seine Ruhe haben will, macht einfach die Tür zu. Individuell und selbstbestimmt in der Gemeinschaft leben und nicht auf professionelle Betreuung oder Pflege verzichten müssen, dass ist die Grundidee der Seniorenwohngemeinschaften in „Wilmes Hus“ in Werlte. Diese Idee wurde bewusst aufgegriffen, um eine interessante Alternative zu der Wohnform im Pflegeheim anzubieten. Für die Seniorenwohngemeinschaften wurden jeweils neun Einzelzimmer auf jeweils einer Etage zu einer ca. 230 m² großen Gemeinschaftswohnung zusammengelegt. Neun Zimmer, drei Bäder, Gemeinschaftsraum und Gemeinschaftsküche stehen den Bewohnern je Wohngemeinschaft zur Verfügung. Bei der Gestaltung der Räume wurden die besonderen Bedürfnisse von älteren und pflegebedürftigen Bewohnern berücksichtigt. Ambulante Pflegedienste können sich rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche um die Bewohner vor Ort kümmern. Sie sorgen für eine professionelle Betreuung und Pflege und können auf die individuellen Wünsche einzelner Bewohnerinnen und Bewohner eingehen. 

Wichtig: Die Bewohner sind bei der Auswahl des ambulanten Pflegedienstes frei. Gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern wird der Alltag in der Wohngemeinschaft gestaltet sowie eine Vielzahl von attraktiven Freizeitbeschäftigungen angeboten. 

Tagespflege

Die Teilnahme an der Tagespflege ist eine zusätzliche Leistung der Pflegekasse für alle in Pflegegrad 2 – 5 eingestuften Versicherten.

Teilnehmen kann jedoch jeder!

Keiner muss allein bleiben. Gestalten Sie Ihren Tag mit anderen Tagesgästen und unserem freundlichen Fachpersonal.

Montags bis freitags von 08:00 – 17:00 Uhr. Ein Hol- und Bringdienst ist eingerichtet.

mehr erfahren

Ambulante Kranken- und Seniorenpflege

Wir sind für Sie da!

Auch in Ihren eigenen vier Wänden unterstützt Sie qualifiziertes Fachpersonal in Pflege, Betreuung und vom Arzt verordnete häusliche Krankenpflege!

Zulassung aller Kranken- und Pflegekassen

mehr erfahren

Versorgung in der Seniorenwohngemeinschaft Werlte, „Wilmes Hus“

Keiner muss allein bleiben! Selbstbestimmend Wohnen wie in einer Studenten-WG und gleichzeitig ist professionelle Pflege, Versorgung und Betreuung sichergestellt!


  mehr erfahren  

private Pflegedienstleistungen

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gern und umfassend!

Krankenhausnachsorge

Sie wollen wieder nach Hause, wollen wieder in Ihren 4 Wänden auf die Beine kommen?

 Wir unterstützen Sie!

Pflege- und Betreuungsleistungen nach dem Pflegeversicherungsgesetz

Sie bestimmen die Leistungen nach dem niedersächsischen Leistungskatalog oder den notwendigen Zeitaufwand.

24 Stunden Erreichbarkeit

Über eine Rufbereitschaft sind wir erreichbar.

In Notfällen ist aber immer die 112 Notrufnummer zu wählen!

Hausnotruf

Wir beraten Sie gern! 

Joachim Neubert

Inhaber

Ljuba Benner

Geschäftsleitung

Olga Kluge

Pflegedienstleitung Ambulanter Krankenpflgedienst

Oxana Lobhard

Pflegedienstleitung Tagespflege

Manuela Bart

Pflegedienstleitung Ambulanter
Krankenpflgedienst

Vielen Dank! Ihre Nachricht wurde gesendet.
Ihre Nachricht konnte nicht gesendet werden. Bitte beheben Sie den Fehler und versuchen Sie es erneut.
Telefon Nummer

05951 - 5370

FAX Nummer

05951 - 3131

E-Mail Adresse

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Adresse Tagespflege

Molkereistraße 22 | 49757 Werlte

Adresse Wohngemeinschaft

Loruper Str. 7 | 49757 Werlte